106 EW, Schweiz

An der Südseite der Alpen liegt die Schweizer Gemeinde Calanca (Kanton Graubünden), die sich für eine 106 EW Kläranlage entschied. Hoch über dem Talboden wollte damit das Abwasser von zwei Fraktionen gereinigt werden.
Da die offizielle Zufahrt mit einer Luftseilbahn erfolgt, ist eine Lieferung mit Beton sehr schwierig und für grössere Lasten unmöglich. Also entschied man sich für die Verwendung von zwei Carat XXL Behältern aus Kunststoff (1mal DN 2500, Länge 13.293 mm, Gewicht ca. 2200 kg mit 52.000 lt. Fassungsvermögen, und 1mal DN 2500, Länge 10.026 mm, Gewicht ca. 1900 kg mit 38.000 lt. Fassungsvermögen)
Diese vergleichsweise leichten Behälter wurden mit Hilfe eines Großhelikopters aus dem Tal über 500 Höhenmeter nach oben geflogen und der Einbau konnte beginnen.